Alternative zum geplanten Neubau: Sanierung der Straße und Erhaltung der Allee, Verlegung des Radwegs hinter die Alleebäume

 

Eine fachkundige Vorplanung für eine alternative Wegeführung des Rad- und Gehweges:
Der Bestand der Alleebäume wird durch die Verlegung des Wegs hinter die vorhandenen Bäume und entlang des Priorgrabens geschont, der Weg wird deutlich angenehmer und nutzerfreundlicher.

Die Firma STG als größter Anlieger hat angeboten, diesen Weg überwiegend auf eigenem Gelände in Privatinitiative zu errichten und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Bisher ignoriert die Stadtverwaltung diesen Vorschlag, um ihre eigene Planung nicht in Frage zu stellen...

 

Alternative zum geplanten Neubau: Die Straße kann vollwertig saniert und die Allee erhalten werden - der Radweg findet Platz hinter den Alleebäumen

Hier das obenstehende Bild in höherer Auflösung zum Download: 2500x507 px (.gif 229kb)

 

Der alternative Querschnitt der Strasse / des Rad-und Gehweges.

 

 

Querschnitt der Strasse und des Radwegs: Nutzer- und umweltfreundliche Alternative zur Kahlschlag-Variante

 

Für dieses Konzept setzen wir uns mit aller Kraft ein. Helfen Sie mit, dass es verwirklicht werden kann!

Äußern Sie Ihre >>Meinung auf dieser Seite oder nehmen Sie direkt >>Kontakt mit unseren Ansprechpartnern auf.